Alternative zu Plastikstrohhalmen

Wer einen Kinderhaushalt führt, weiss genau, was nicht fehlen darf. Strohhalme in allen bunten Farben und Formen. Nur leider sind diese aus Plastik und das gilt es täglich zu reduzieren. Für uns ist das ein großes Bedürfnis den Kinder hier schon früh ein Bewusstsein für die Umwelt zu vermitteln.

Auf der Suche nach Alternativen sind wir auf ein Riesenangebot gestossen. Es gibt Strohhalme aus Metall, Bambus, Papier und sogar aus echtem Stroh! Wir kannten schon aus einem Lokal in der Umgebung die Strohhalme aus Papier.

Alternative aus Papier

Papier StrohhalmeLeider konnte ich die Strohhalme aus Papier nirgendwo finden ausser auf Amazon. Dort habe ich sie dann auch bestellt. Nur war das leider wieder nicht sehr umweltfreundlich. Der einzige Anbieter, der nach Österreich versendet, kam aus China. Also leider erst zu spät nach dem Bestellen gesehen haben wir jetzt Papier-Strohhalme aus China die um die halbe Welt mit dem Flugzeug oder Schiff nach Europa gebracht werden. Nicht wirklich umweltfreundlich. Aber dann plötzlich hatte der Supermarkt um die Ecke Papierstrohhalme!

Die aus Papier sind nur für den Einweggebrauch geeignet, denn nach kurzer Zeit werden sie weich. Aber das Gefühl im Mund ist so wie bei den Strohhalmen aus Plastik. Preislich sind die aus Papier allerdings um ca. einen Euro teurer als die aus Plastik. Das wird sich in Zukunft aber sicher (hoffentlich) ändern, wenn mehr Leute umdenken.

Die Alternative aus Metall

Metall Strohhalme

Sie glitzern schön und sind Geschirrspüler tauglich. Das wäre für mich die beste Alternative. Natürlich wissen wir auch nicht, ob sie aus China kommen, aber die Langlebigkeit ist hier ein absoluter Plus Punkt. Das erste Mal Metall-Strohhalme Ausprobieren war aber für die Kinder dann doch nicht so toll. Es fühlt sich “komisch” an, sagte meine Grösste. Zum Glück verwendet immerhin meine Kleinste sie des öfteren.

Der Preis liegt bei ca. 5-10€ und ist damit schon eine sehr günstige Alternative, wer es eben aus Metall mag.

Die anderen Alternativen

Aus Bambus, Glas und Co. Wir werden sie sicher einmal testen. Vielleicht bekommen wir sie in der Umgebung zu kaufen, denn immer extra Bestellen ist auch nicht gerade freundlich für unseren Planeten. Also bitte überlegt, bevor ihr Dinge kauft, ob das Plastik drum herum zu vermeiden ist…

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort